Pressestimmen

"Philipp Dammer aus Bochum ließ mit seiner abgefahrenen, von frechen Sprüchen gewürzten Jonglage-Show auf dem Hochrad die Lachtränen literweise strömen." (Rheinische Post, 8.1.2007)

"Philipp Dammer verblüffte dann alle Jecken mit seiner rasant-komischen Akrobatik. Bei „den schnellsten Tricks von ganz Recke“ steigerte sich der Jongleur so lange, bis er schließlich sieben Bälle gleichzeitig kreisen ließ... Der Saal tobte – auch deshalb, weil Dammer genauso geschickt mit Sprüchen wie mit Keulen jonglierte. Richtig heiß wurde es, als er zum krönenden Abschluss auf dem Hochrad drei Fackeln wirbeln ließ." (Westfälische Nachrichten, 26.1.2008)

"Philipp Dammer, der Comedy-Jongleur mit dem "Bananentick", ist ein wirklicher Kracher für jede Karnevalssitzung, wo auch mal gelacht werden darf. Gemäß seinen neuen Aktionswochen "20% lustiger - außer Tierwitze" bindet der Artist sein Publikum gekonnt frech in sein Programm ein. Seitens unserer Redaktion ein ganz klarer Tipp an alle Literaten die etwas neues bringen möchten." (Karneval erleben, 2.11.07)

"Gute Laune verbreiteten... der Jongleur Philipp Dammer aus Bochum, der mit schnellem Mundwerk und Kopfballstärke die Narren für sich begeisterte." (Die Glocke, 18.11.07)

"Die [Stimmung] hielt sich, als Philipp Dammer, der nicht nur ein meisterhafter Jongleur, sondern auch ein Meister im Reden ist, besonders das junge Publikum mit seinem Witz auf seine Seite brachte." (Münsterländische Volkszeitung, 27.1.2008)

"Philipp Dammer begeisterte das Publikum mit wahrhaft atemberaubenden Jonglage-Kunststücken: Mit bis zu sieben Bällen wirbelte er zeitweilig herum, sodass die Zuschauer ihren Augen kaum trauten. Mit Ringen, Keulen und brennenden Fackeln jonglierte er, zum Teil auf dem zwei Meter hohen Einrad. Die größte Leistung dabei: Dammer plauderte ohne Unterlass, was auch immer er gerade durch die Luft warf. "Ich bin der Einzige hier, der diesen Trick kann", rief er dem Publikum zu, als er sieben Bälle in unglaublicher Geschwindigkeit auf den Boden aufspringen ließ." (Rheinische Post, 15.6.08)

"Philipp Dammer, der Jongleur der Keulen, Bälle und Worte, riss die Männer von den Sitzen." (Niederrhein-Anzeiger, 2-07)

"Etwas neues im Bielsteiner Karneval zeigte Philipp Dammer. Mit Schwung, Witz und Elan jonglierte er Einrad fahrend und brachte mit Geschick das Publikum zum Lachen.“ (Kölnische Rundschau 28.11.05)

„Wie man respektlos, frech und mit einem Augenzwinkern gegen sich und das Publikum Jonglage inszeniert, demonstrierte Philipp Dammer, genial, von Beifallsorkanen begleitet.“ (WAZ 12.2.01)

„Noch besser war Philipp Dammer, dessen Mundwerk fast noch schneller war als die Keulen, die er jonglierend im Stand und auf dem Einrad fliegen ließ.“ (NRZ 12.2.01)